9.SEPTEMBER, 2016

AYER, Mass.– Cambrooke Therapeutics Inc., ein führendes Unternehmen im Bereich der therapeutischen Ernährung bei angeborenen Stoffwechselstörungen und der ketogenen Ernährungstherapie, gibt die Einführung seiner neuen Produkte Glytactin RESTORE Powder™ und Glytactin RESTORE Lite Powder™ bekannt, bei denen es sich um zwei medizinische Rehydrationsgetränke zur diätetischen Behandlung von Phenylketonurie (PKU) handelt, die in praktischen Portions-Sticks zum Mitnehmen erhältlich sind.

Glytactin mit GMP wird aus einem natürlichen, ganzen Molkenprotein namens Glykomakropeptid (GMP) gewonnen. Die bereits veröffentlichten Ergebnisse klinischer Studien, die an der University of Wisconsin, Madison, USA durchgeführt wurden, weisen darauf hin, dass intakte Proteine, die mithilfe von GMP hergestellt werden, im Vergleich zu traditionellen Formeln, die auf synthetisch hergestellten Aminosäuren basieren, mit erheblichen Vorteilen für Patienten mit PKU verbunden sind. Dazu zählen unter Anderem: Verbesserung der Geschmackseigenschaften, erhöhtes Sättigungsgefühl, geringere diätetische Säurebelastung und optimierte Proteinverwertung [siehe dazu: van Calcar, S.C., MacLeod, E.L., Gleason, S.T., Etzel, M.R., Clayton, M.K., Wolff, J.A. and Ney, D.M. “Improved Nutritional Management of Phenylketonuria by Using a Diet Containing Glycomacropeptide Compared with Amino Acids” (Verbessertes Ernährungsmanagement bei Phenylketonurie durch glykomakropeptidhaltige Kost im Vergleich zu Aminosäuren) The American Journal of Clinical Nutrition. 89:1068-1077, 2009; MacLeod E., Clayton M., van Calcar S., Ney D. “Breakfast with Glycomacropeptide Compared with Amino Acids Suppresses Plasma Ghrelin Levels in Individuals with Phenylketonuria” (Frühstück mit Glykomakropeptiden im Vergleich zu Aminosäuren unterdrückt Plasma- Ghrelin-Spiegel bei  Personen mit Phenylketonurie) Molecular Genetics and Metabolism. 2010: Vol. 100, Ausgabe 4: 303-308].

Die Akzeptanz von für spezielle Stoffwechselanforderungen konzipierten medizinischen Nahrungsmitteln seitens der Patienten kann eine Herausforderung darstellen. Im Rahmen einer kürzlich veröffentlichten Studie wurde festgestellt, dass die generelle Akzeptanz medizinischer Nahrungsmittel mit Glytactin-Produkten statistisch höher ist als jener mit traditionellen auf Aminosäure basierenden Formeln (Clayton M., Levy H., Murali, S., Ney D., Rice, G. Rohr F., Stroup, B., “Glycomacropeptide for Nutritional Management of Phenylketonuria: a Randomized, Controlled, Crossover Trial” (Glykomakropeptid zum Ernährungsmanagement von Phenylketonurie: ein randomisierter, kontrollierter, Cross-Over Versuch) The American Journal of Clinical Nutrition, 10.3945, 116.135293, 2016).

Glytactin RESTORE Powder enthält 5 g Protein-Äquivalente (PE) und Glytactin RESTORE Lite Powder enthält 10 g PE bei 55% weniger Kalorien als Glytactin RESTORE Powder pro Gramm PE. Die Formel enthält Vitamine des B-Komplexes und Elektrolyten, die besonders für von PKU betroffene Menschen mit aktivem Lebensstil wichtig sind, da sie die Elektrolyten ersetzen, die der Körper bei verschiedenen Aktivitäten verliert. Glytactin RESTORE Powder ist in den zwei natürlichen, köstlichen Geschmacksrichtungen Berry und Orange erhältlich, während Glytactin RESTORE Lite Powder mit herrlich natürlichem Orangengeschmack erhältlich ist. Dank der praktischen Stick-Packung lässt sich der RESTORE Powder Pack ganz einfach in eine Flasche mit Wasser oder eine Sport-Trinkflasche mixen. Glytactin Restore Powder stellt eine ideale Ergänzung für jedes PKU-Ernährungsprogramm dar und kann in der Schule, beim Sport oder jederzeit, wenn eine bequeme Lösung unterwegs gefragt ist, eingesetzt werden.

„Mein Sohn hält sich mit Fußball fit, doch fällt es ihm dabei nicht immer leicht, seine PKU-Formel vor dem Training einzunehmen, da er nach der Einnahme seiner Aminosäure-basierten Nährstoff-Formel oft Magenschmerzen bekommt. Außerdem ist es für ihn schwer, das Pulver richtig abzumessen und zu mixen. RESTORE Powder stellt eine leichte, rasche Alternative dar, die es ihm ermöglicht, seine Formel einzunehmen und seinem Körper dabei gleichzeitig jederzeit genügend Flüssigkeit  zuzuführen”, sagt Linda K., eine Mutter, deren Sohn von PKU betroffen ist.

Über Cambrooke Therapeutics – Cambrooke Therapeutics wurde im Jahr 2000 gegründet und ist ein von privater Hand finanziertes Unternehmen mit Sitz in Massachusetts, das sich mit der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung therapeutischer Nahrungsmittel beschäftigt und weltweit medizinische Nahrungsmittel für Patienten mit schweren, bislang ungedeckten medizinischen Bedürfnissen vertreibt. Das Unternehmen arbeitet eng mit Ärzten und Forschern auf der ganzen Welt zusammen, um gezielt Produkte zu entwickeln, zu testen und auf den Markt zu bringen, die zur Behandlung angeborener Stoffwechselstörungen und hartnäckiger Epilepsie eingesetzt werden können. Weitere Informationen finden Sie auf www.cambrooke.com